Methode & Material

Antike Möbel sollten nach einer Restaurierung möglichst wieder im Originalzustand sein, die urspünglichen Holzmaserungen sichtbar gemacht und nicht durch übermäßiges Schleifen oder andere Eingriffe verändert oder etwa mit einem modernen Möbellack "versiegelt" werden. Folglich verwende ich nach Möglichkeit die Materialien und Techniken, die auch bei der Herstellung dieser Möbel zur Anwendung kamen:

Handpolituren mit Schellack
Furnierarbeiten mit Knochenleim
Oberflächen mit Leinöl und Bienenwachs

Viele Kunden kommen auf Empfehlung und auch nach Jahren immer wieder. Diese Anerkennung zeigt mir, dass gerade mit den schon lange bekannten Materialien hervorragende Restaurierungen möglich sind.